Startseite > Devisenhandel > Bankgeheimnis Schweiz

Bankgeheimnis Schweiz

Nachtrag 2018: Inzwischen ist das Bankgeheimnis auf massiven Druck der USA und der EU stark aufgeweicht worden.

Und dies ausgerechnet von Ländern wie den USa, die mit Delaware (u. a.) Steuerparadiese betreiben und der von Deutschland dominierten EU, wobei Deutschland ein "Steuerparadies für Superreiche" ist. 

Nur die Unterschicht und die Mitt3lschicht werden in DE besteuert, die Oberschicht der ganz Superreichen kaum.

Früher hingegen galt in der Schweiz generell:

Schweizer Banken sind dazu verpflichtet, alle Informationen über Sie oder Ihr Konto streng vertraulich zu behandeln.

Das Schweizer Bankgeheimnis ist eines der strengsten der Welt.

Es fußt auf jahrhundertealter Tradition und ist fest in der schweizerischen Gesetzgebung verankert.

Auf die Verletzung des Bankgeheimnisses stehen in der Schweiz hohe Strafen. Ein Bankier, der ohne Ihre Einwilligung Angaben über Sie offenlegt, riskiert nicht loß eine mehrmonatige Gefängnisstrafe, sondern er müßte sich danach auch einen neuen Beruf suchen.

Die einzigen Ausnahmen zum Bankgeheimnis stellen schwere Straftaten, wie z. B. Waffenschmuggel und Drogenhandel dar.

Login Letzte Änderung:
17.07.2018, 18:36
Powered by CMSimple