Schweizer-Franken.ch - Was Sie über den Schweizer Franken sollten. - Sonntag, 12.VIII.2008 - Was nächste Woche Einfluß auf den Schweizer Franken haben dürfte, ist der Kaukasus

Startseite > Schweizer Franken-Entwicklung > Archiv 3. Quartal 2008 > Sonntag, 12.VIII.2008 - Was nächste Woche Einfluß auf den Schweizer Franken haben dürfte, ist der Kaukasus

Sonntag, 12.VIII.2008 - Was nächste Woche Einfluß auf den Schweizer Franken haben dürfte, ist der Kaukasus

Der Schweizer Franken heißt nicht umsonst "Krisenwährung". Sollten sich die Verwerfungen, über die unsere Partnerseite "Ölpreis.li" als erstes hinwies (oder zumindest als einer der ganz wenigen), als es im Kaukasus noch gar keinen Krieg hatte, sich weiterentwickeln, so könnte dies der Krisenwährung einen deutlichen Schub geben.

Bei einer Entspannung der extrem heiklen Situation zwischen EU, NATO, USA und Rußland sähe es anders aus. Wobei auch dann der Franken stark bleiben dürfte. Die Verunsicherung, welche der Kriegsbeginn im Kaukasusgebiet von Südossetien und Georgien ausgelöst hat, wird auch bei einer Lösung des kriegerischen Konfliktes den Marktteilnehmern in Erinnerung bleiben.

Der Kaukasus hat das zweimeiste Erölvorkommen der Welt und liegt damit direkt hinter Saudiarbien. Außerdem führen wichtige Erdöl-Leitungen in dem Gebiet ("oil pipelines").

Was gegen eine Entspannung spricht, ist allerdings, daß sich der Krieg gegenwärtig auf Abchasien auszuweiten droht.

Sollte die heikle Situation bestehen bleiben oder sich gar noch verschärfen und sich die Kriegshandlungen ausweiten, so dürfte, dafür muß man sicher kein Wahrsager sein, ein sehr heißer Heizölpreis-Winter bevorstehen.

All diese vorgeannten Fakten haben natürlich direkte Auswirkungen auf die Währungen. Die Kaukasuskrise bzw. ein Ausweiten derselben könnte sogar den US-Dollar noch weiter schwächen. Der Schweizer Franken als Krisenwährung hingegen dürfte dann in jedem Fall stark ins Auge von Spekulaten und Investoren rücken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Login Letzte Änderung:
21.07.2018, 21:32
Powered by CMSimple